Am 17. Mai nicht ganz nach Programm

Bericht von Hans Pfister

Man hat einen Plan -------- und dann kommt alles ganz anders !!

Nur eine kleine Gruppe hat sich beim Bahnhof Lenzburg frühmorgens versammelt. Vielleicht wurden einige durch das Wetter abgeschreckt oder durch die Anforderungen der Wanderung, die sich in der Ausschreibung als eher hoch herausstellten. 

In Aarau, als bei der Anzeigetafel, die erste Verspätung angezeigt wurde, bemerkte Bea bereits: "Oh das WIRD NICHT MEHR FUNKTIONIEREN, der Bus von Moutier nach Perefitte verkehrt nur alle 2 Stunden",.....das schaffen wir nie mehr.  Als dann die Mitteilung erfolgte, dass unser Zug in Othmarsingen blockiert und eine Weiterfahrt erst mit erheblicher Verspätung möglich sei, musste durch Erika und Bea die geplante Wanderung neu organisiert werden. Statt mit dem Schnellzug über Biel, erreichten wir Moutier mit dem Regionalzug über Solothurn. 

Wir wurden orientiert, dass wir nicht zum Tour de Moron gehen können und wir alle als Pfandfinder eine alternative Route erkunden werden, die nicht von unseren Wanderleitern rekognosziert wurde.  Alle waren einverstanden, dass nach der Karte die Wanderroute 80 gewählt wurde, die uns durch eine interessante Schlucht entlang der Birs nach Court führte wo wir hoch über dem Dorf unser Mittagspicknick verzehrten.

Bei teilweise sonnigem Wetter wanderten wir weiter, mal auf einer Finnenbahn ähnlichen Unterlage, mal auf Kalksteinbrocken auf Wiesen und durch Wälder also eine wunderschöne und abwechslungsreiche Wanderung auf die wir da gestossen sind. In Malleray-Bèvilard konnten wir mit dem Zug nach Biel und von dort noch nach Plan, mit dem reserviertem Schnellzug zurück nach Lenzburg reisen.

Später erfuhren wir dass die Route 80 ein Abschnitt der "Via Jura" ist. 

Die Wanderleistung, von Bea ausgewertet :

Aufstieg:..... 485m

Abstieg:.......310m

Länge:.........13,5km

Zeit:.............ca. 4 1/4 Std.

Ich möchte Erika und Bea  für diesen schönen Wandertag herzlichst danken und gratulieren, wie sie mit dieser schwierigen Situation umgegangen sind.

Hans 

.

Bilder von Hans Pfister

Diashow starten

Bilder von Trudi Plancherel

Diashow starten