Am 2. Juli von Kemptthal zur Kyburg

Bericht von Kurt Signer

Nachdem in der Nacht zuvor das Zürcher Oberland von heftigen Gewittern heimgesucht worden war, begannen wir die Wanderung doch eher etwas skeptisch. Dies allerdings grundlos, das Wetter war uns gut gesinnt. Kurz nach dem Bahnhof Kemptthal gelangten wir auf schmalen Waldpfaden, mal aufwärts, mal abwärts, zum Golfplatz Kyburg und nach Rossberg. Bei der Töss angelangt bestätigte das braune Wasser die vergangene Gewittertätigkeit. Der Töss entlang ging es dann gemütlich bis zu einem schattigen Picknickplatz für die Mittagsrast.

Dann wurde es steil, der Aufstieg über teilweise hohe Treppenstufen zur Kyburg stellte seine Anforderungen an unsere Fitness. Oben angelangt waren wir alle stolz, die Leistung in einer respektablen Zeit erbracht zu haben. Dies und die hohe Luftfeuchtigkeit brachte aber alle zum Schwitzen, so dass der Aufenthalt bis zur Busabfahrt im Gartenrestaurant des Gasthofs zum Hirschen sehr willkommen war.

Fotos von Trudi Plancherel

Diashow starten

Fotos von Kurt Signer

Diashow starten

Fotos von Hans Pfister

Diashow starten

.

.

.

.

The Melachrino Orchestra Raul Nery Coimbra