Am 3. September von Wallbach nach Möhlin

Bericht von Trudi Plancherel

Eine fröhliche Gruppe der Pro Senectute Lenzburg reiste bei schönem Wetter mit Bahn und Bus nach Wallbach zum Start unserer Wanderung.

Nach wenigen Schritten durch das Dorf Wallbach erreichten wir den Rheinuferweg. Wir wanderten auf dem schmalen Uferweg im Schatten der Auen an römischen Ausgrabungen vorbei. Zu unserer rechten Seite floss der Rhein dahin. Unterwegs konnten wir Wasservögel beobachten und hatten stets schöne Ausblicke zum gegenüber liegenden Rheinufer. Schöne Rastplätze luden zu verweilen ein, so hielten wir dann auch an einem der grösseren Plätze unsere Mittagsrast.

Frisch gestärkt wanderten wir weiter auf abwechslungsreichen Wegen durch ein Waldstück wo über die zur Zeit spriessenden Pilze rege gerätselt wurde. Essbar oder nicht? Beim Röm. Kastell Bürgli, einer Ausgrabung, hielten wir eine kurze Rast . Hier verliessen wir den Rheinuferweg. Der Weg führte uns dann weiter abwärts durch das Naturschutzgebiet Bachteli. Dem Möhlinbach entlang erreichten wir bald das Kaffee Auki in Möhlin, wo wir noch einen Schlusstrunk geniessen konnten.

Herzlichen Dank an Walter und Andreas für die schöne Flachwanderung.

.

.

Für euch von Trudi Plancherel Fotografiert

Diashow starten

Für euch von Margrit Zeller fotografiert

Diashow starten

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Back to earth: For the two of us