Am 6. August durchs Hutzikertobel nach Girenbad

Bericht von Trudi Plancherel

24 wetterfeste und wanderfreudige Senioren trafen sich am Bahnhof Lenzburg für die Kurzwanderung. Leider hatten die Wetterpropheten an diesen Tag etwas versagt. So zogen wir ab Turbenthal gleich mit Regenbekleidung los.

Die Wanderung führte ab Turbenthal durchs schöne naturbelassene Hutzikertobel. Der gleichnamige Bach plätscherte lieblich mit seinen kleinen und grösseren Wasserfällen neben uns her. Die Steigungen waren mässig. Nach einer kurzen Rast erreichten wir den Weidhof, die höchste Stelle unserer Route. Danach ging es weiter durch den Wald zu unserem Picknickplatz zur Mittagsrast.

Gestärkt wanderten wir weiter dem Waldrand entlang und dem Girenbad entgegen. Dies ist heute ein Hotel mit historischer Ausstattung jedoch ohne Bad-Betrieb. Ein grosses Gehöft mit Verkaufsladen befindet sich auch in der Nähe.

Nun zeigte sich das Wetter doch noch von der freundlicheren Seite, so konnten wir uns unseres Regenschutzes entledigen und den letzten Teil unserer Wanderung trocken geniessen. Auf der Anhöhe nach dem Girenbad hatten wir einen schönen Blick Richtung Turbenthal und Umgebung.

Beim Abstieg nach Hutzikon waren noch einige Treppenstufen zu bewältigen. Kurz danach erreichten wir wieder unseren Ausgangspunkt Turbenthal wo die Zeit vor der Rückreise noch für ein Getränk oder Glacé reichte.

Trotz Wetterpech eine schöne Wanderung. Herzlichen Dank Erika und Anita.

.

Fotos von Trudi Plancherel

Diashow starten

Fotos von Hans Pfister

Diashow starten

.

.

.