Am 1. September von Seon nach Zetzwil

Wanderbericht von Trudi Plancherel

Seon – Retterswil – Dürrenäsch – Zetzwil

Die Kurzwanderung der PS Lenzburg fand diesmal virusbedingt in der Nähe statt.

Vom Bahnhof Seon aus zogen wir als kleine Gruppe durch Quartiersträsschen und das Schlüpfli nach Retterswil. Auf enger kurviger Strasse durchquerten wir den zu Seon gehörenden Weiler. Teils auf Naturwegen vorbei an abgeernteten Kornfeldern ging es Richtung Dürrenäsch. Aus Distanz erblickten wir Eingangs Dorf die Gedenkstätte welche an den Absturz des Swissair-Passagierflugzeugs vom 4.September 1963 erinnert. In der Dorfmitte machten wir kurz eine Rast. Danach wanderten wir auf Hartbelag mit kleinen Steigungen nach Stalden und weiter im Wald zum Rastplatz „Felse“. Hier hielten wir mit genügend Abstand und Sitzgelegenheit Mittagsrast. Nach so langer Wanderpause gab es sich da natürlich auch einiges zu erzählen.

Frisch gestärkt führte uns der Weg noch ein kurzes Stück weiter im Wald und dann hinunter an unser Ziel dem Dorf Zetzwil. Im Cafè Gysini beendeten wir den heimatlichen Wandertag bei Kaffee und süssem Gebäck .

Die kurze Heimreise führte uns danach über Reinach - Beinwil am See wieder zurück nach Seon. Wir fanden diese Wanderung als gut gewählt. Die ÖV- Benutzung war kurz und zeitlich nicht überlastet.

Herzlichen Dank an Walter und Maya

Fotos von Trudi Plancherel

Diashow starten